Der Ort Gourac und seine Raben

Jetzt kommt noch eine Bilderflut mit Eindrücken vom Örtchen Gouarec. Toll ist auch die riesige Rabengruppe, die den Ort belebt. Abends sitzen diese schönen, schwarzen Vögel auf den alten Häusern und in Bäumen. Wir nehmen euch heute mit und zeigen euch das, was uns ins Auge fiel. Also, viel Spaß beim Anschauen. Das Hotel steht…

Gouarec am Canal Nantes-Brest

Wir sind heute an einem knuffeligen Ort am Canal Nantes-Brest angekommen und weil es hier so schön und knuffelig ist, werden wir zwei Tage bleiben. Es dreht sich um das Örtchen namens Gouarec:   Hier gibt es einen knuffeligen Campingplatz, direkt am Canal und über eine kleine Brücke gelangt man zu Fuß in den Ort.…

Wieder in Lampaul-Ploudalmézeau

2. Juli 2015 – Wir sind wieder an unserem bretonischen Lieblingsort Ploudalmézeau und dort an unserer bretonischen Lieblingsküste in Lampaul.   Dort waren wir ja letztes Jahr schon und hier bleiben wir einige Tage, weil es so schön ist. Die Temperaturen sind angenehm und das Wetter ist typisch für die Bretagne: Heute Morgen hat es…

An der Seine

Den Namen des Ortes weiß ich nicht, aber wir sind hier, an der Seine, kurz vor Rouen. Die Gegend ist ein wenig nobel und trotzdem sehr schön. Sind wir halt auch mal nobel…oder tun so…oder auch nicht. Ob man hier freistehen kann oder nicht, weiß der Geier, aber wir nicht. Wir hatten auch keine Lust…

Der longe Weg nach Long

Was longe fährt, wird endlich gut. Wir sind von Flensburg aus – wo wir Freunde besucht haben – über die Lüneburger Heide, nach Domburg (Holland), weiter nach Belgien und an der Küste entlang bis Long (Frankreich) gefahren – puh, das war long. Eigentlich wollten wir in der Lüneburger Heide wandern, aber uns war noch nicht…

Wieder in Truscas am Orb

21. August 2014 bis 26. August 2014– Wir sind wieder am Orb, in Truscas. Hier werden wir vier Tage verweilen, um dann Andrea, ihre Hunde, Carlo und seine Hündin Luise zu treffen. Wieder gefällt uns der Orb, die Natur und der Campingplatz. Emma kann wieder ohne Leine auf dem Campingplatz sein und im Gras liegen, wälzen…

Fayet am Bächlein oder so

20. August 2014 – Gestern, am 19. August, verließen wir Gramat und den schönen Campingplatz. Wir fuhren nicht weit und übernachteten in Caramés, auf einem Stellplatz an einem Bach. Heute war erst einmal Einkauf angesagt und der fand in St. Affrique statt. Dort gibts alles an Läden, die man sich so denken kann. Aber, wir…