It’s raining again

Wir mögen Regen, aber wir mögen keinen Dauer-Starkregen über Tage. Zumindest nicht, wenn wir im Wohnmobil hocken. Es regnet pausenlos und dazu gesellten sich immer wieder starke Böen. So verläuft die Rückfahrt anders als geplant … wären wir mal in Finistere geblieben. Da ist das Wetter nicht so mutschig.

Matsche in Coulon

03. Oktober 2020 – Wir wachten bei Regenwetter an der Ecluse auf. Der Himmel war schwarz und es regnete Bindfäden. Also fiel der Morgenspaziergang aus und die Hunde wurden nur mal kurz nach draußen geführt, damit sie ihr Geschäft erledigen konnten. Wir überlegten, wo wir hinfahren sollten. Da es so extrem regnete, fielen sämtliche Lieblingsplätze buchstäblich ins Wasser. Wir mögen ja diese Naturplätze. Dort stünden wir jedoch im Matsch und außerdem wäre das wegen Wind und Bäume zu gefährlich.

Uns fiel Coulon ein. In diesem schönen Örtchen waren wir 2018, als Ernie ein Blasenproblem hatte. Und da gibt es einen Stellplatz am Rande des Orts und direkt vor einem Park.

So tuckerten wir über kleine Sträßchen zu diesem Ort. Der Himmel blieb dunkel bis rabenschwarz und es regnete unaufhörlich. Als wir nachmittags in Coulon ankamen, hatte man das Gefühl, es sei schon abends –  so dunkel war es.

Der Stellplatz war zum Teil abgesperrt. Dieser Bereich ist von hohen Bäumen umsäumt und aufgrund der Böen war das Stehen dort zu riskant. Aber zu dieser Zeit sind nicht mehr viele Wohnmobile unterwegs, sodass Platz genug vorhanden war. Allerdings stand man auf Wiese und die Wiese war durch Regen zum matschigen Etwas geworden. Keine Chance, nicht mit matschigen Hunden und Schuhen in den Wagen zu kommen.

Ich ging eine Runde mit den Hunden durch den Park – und meine Hunde schauten mich an, als hätte ich nicht alle Tassen im Schrank. Bei dem Wetter spazieren? Glaub es hackt. Im Park flogen bereits ein paar dünnere Äste durch die Luft, sodass die Runde kurz ausfiel.

Das nächste Dingen war das Internet. Ich wollte arbeiten, aber die Internet-Wellen schienen vom Wind und Regen weggetragen zu werden. Mal war es da, dann wieder nicht und meistens blieb es stumm. Ich konnte an dem Tag noch offline arbeiten, aber für die weiteren Aufgaben benötige ich auf jeden Fall eine stabile Internetverbindung.

Léoville im Regen

Sonntag, 04. Oktober 2020 – Heute Morgen hatten wir Glück und konnten eine etwas größere Runde mit den Hunden gehen. Im Park lagen nun nicht nur dünne sondern auch dicke Äste, die vom Wind abgerissen wurden. Wir hatten nachts zwar den Wind gehört, aber nicht gemerkt. Wieder ein windgeschütztes Plätzchen erwischt. Der Ort ist so schön, aber meine Kamera blieb im Wagen. Der Himmel war nämlich immer noch rabenschwarz und es war klar, dass bald der nächste Regen fiel.

Nach dem Frühstück machten wir uns auf und zogen rund 140 Kilometer weiter nach Léoville. Hier standen wir auch schon öfter. Ein ruhiger Platz direkt vor einem Park und hinter uns Weinfelder. Die gesamte Fahrt schüttete es wie aus Eimern und immer wieder traten starke Böen auf. Da das Wetter an der Atlantikseite bis über die Grenze Spaniens hinaus nicht anders aussah und ebenfalls bis zum Mittelmeer der Regen anhielt, hatte es auch wenig Sinn weiterzufahren.

Kurz vor Léoville zeigte sich mal die Sonne, die von tiefschwarzem Himmel umrahmt war. Die Feuchtigkeit des Bodens stieg als Dampf auf. Das sah so was von klasse aus, so zwischen den Weinfeldern und den Wäldern.

In Léoville haben wir es geschafft, ganze 10 Minuten mit den Hunden zu gehen. Dann setzte erneut der Regen ein. Schade, wären wir noch ein paar Tage in der Bretagne oben in Finistere geblieben, hätten wir uns diese Fast-Bootsfahrt erspart. Fehlentscheidung. Aber nu stecken wir drin und fahren schneller zurück als geplant.

Ab nachmittags zeigte sich immer mal wieder die Sonne und es gab einen wunderschönen Regenbogen. Und jetzt, 19 Uhr, haben wir einen schönen Herbst-Abend. Manchmal klopfen ein paar Tropfen aufs Dach, aber der Himmel ist nicht mehr schwarz, sondern blau-weiß-grau gescheckt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s