Ernies Blasenproblem und wunderschöne Orte

Ernie hatte ein Blasenproblem und wurde inkontinent. So mussten wir einen Zwischenstopp in einer Werkstatt und im wunderschönen Ort Coulon einlegen. Aber, alles gut, Ernie wurde operiert.

Ernie tröpfelt

In Èpannes stellte Gerd fest, dass Ernie an Inkontinenz leidet. Der große Grüne tröpfelte. Die Zeit dort in Èpannes genossen wir trotzdem. Abends war es sehr sehr ruhig und außer uns niemand da. Es zwitscherten und sangen unendlich viele und verschiedene Vögel und wir konnten schöne lange Spaziergänge unternehmen.

Wir suchten per Google Maps eine Werkstatt in der Nähe und fanden sogar eine Iveco-Werkstatt und die lag nur 22 km entfernt.

Marais Poitevin Coulon

14. Juni 18 – Es ist Donnerstag und wir verlassen Èpannes, um zur Werkstatt zu fahren. Wir sind ja immer wieder erstaunt, wie höflich und freundlich man in Frankreich bedient wird. So auch wieder in der Werkstatt. Wir kamen schnell dran und es wurde festgestellt, dass die Wasserpumpe defekt war. Die musste bestellt werden und somit bekamen wir einen Termin für den nächsten Tag um 9 Uhr.

Wir fuhren ca. 9 km weiter zu einem Wohnmobilstellplatz. Der liegt im Naturpark Marais Poitevin, der zur Gemeinde Coulon gehört. Ich sags euch: Wieder mal wunderschön. Diese kleinen französischen Orte haben so viel Charme, dass es eine Ortsbesichtigung eine sinnliche Wohltat ist.

Marais Poitevin ist ein großes Sumpfgebiet. Wir sind also wieder von Wasser umgeben.

Stellplatz kostet 10 Euro und liegt direkt an einem Park. Von dort aus kann man sehr gut mit dem Hund spazieren und man ist zu Fuß schnell im Ort. Wir haben uns einen gemütlichen Platz mit Abstand zu den anderen WoMos ausgesucht und stehen somit unmittelbar am Park.

La Foret sur Sèvre

15. Juni 18 – Heute Morgen waren wir schon früh unterwegs, da wir um 9 Uhr den Termin in der Werkstatt hatten. Die neue Wasserpumpe wurde eingebaut und ein Schlauch erneuert. Jetzt ist Ernie wieder fit.

Wir fuhren ca. 60 km weiter bis nach La Foret sur Sèvre. Wir haben Regenwetter und es nieselt seit diese Nacht unaufhörlich. So sieht halt auch der (kostenlose) Stellplatz am Flüsschen aus: Alle Stellplätze stehen voll Wasser. Da haben wir uns einfach auf einen Weg gestellt. Hier ist eh fast keiner und nur ein anderes Wohnmobil steht auf diesem Platz.

Für mich (Marion) gutes Wetter, denn ich habe Arbeitstag. Später am Nachmittag werden wir die Umgebung erkunden – mit oder ohne Regen.

Bis bald wieder und euch ein tolles Wochenende

Mary, Gerd und Emma

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s