24. September 2021

Bordesholm und Oberhaverbeck

Nun haben wir den hohen Norden verlassen und fahren gen Süden. Zuerst stand ein Treffen an und jetzt sind wir in der Lüneburger Heide.

Bordesholm bei Kiel

Samstag, 08. August 2020 – Nachdem wir am Donnerstag Abschied von Marita und Uwe genommen hatten, sagten wir Samstag Morgen auch Micha, Wibke und Marlene „Auf Wiedersehen“ – denn wiedersehen tun wir uns ganz bestimmt.

Zunächst führte uns der Weg nach Bordesholm. Dort trafen wir uns nochmal mit unseren Freunden – 5 Menschen, 5 Hunde. Es gab einen Stellplatz im Grünen, wo unsere Hunde den ganzen Tag leinenlos sein konnten. Da sich aufgrund der Hitze alles am Meer und anderen Gewässern tummelte, hatten wir unsere Ruhe.

Die Menschen zeige ich euch nicht, aber die Hunde:

George hatte in Chianti eine gute Spielkameradin gefunden. Obwohl die Hundedame bereits 11 Jahre alt ist, war sie noch zu Raufspielen bereit.

Emma war das zu bunt und hielt sich dezent im Hintergrund.

Hinter dem Stellplatz war eine große Freifläche. Dort konnten wir mit den Hunden spazieren gehen.

Lüneburger Heide – Oberhaverbeck/ Bispingen

09. August 2020 – Am späten Nachmittag zogen wir weiter. Unser Ziel war wieder die Lüneburger Heide, denn sie hat jetzt Blütezeit. Dementsprechend sind mehr Wohnmobile hier, als noch vor Wochen.

Wir haben erstmal eine Runde gedreht, so kurz vorm Sonnenuntergang.

Und der Sonnenuntergang war auch sehr sehr schön:

So schön es auch hier ist, so froh sind wir, wenn wir endlich in der Bretagne sind. Die lange Regenzeit war zwar unangenehm, aber die Kühle war klasse. Jetzt, 22h10, sind es noch 25 Grad. Das kommt uns fast spanisch vor.

Bis ganz bald wieder,

Mary, Gerd, Emma und George

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: