Bains sur Oust und Gouarec

Jetzt stellt sich bei uns das Zuhause-Gefühl ein, denn wir sind in Gouarec. Der Ort taucht in diesem Blog schon mehrmals auf. Da wir dieses Jahr nur kurze Zeit in der Bretagne verweilen, bleiben wir nur eine Nacht. Aber diese Zeit werden wir genießen.

Nochmal 250 km bis Bains sur Oust

18. Juni 2020 – Nach einer guten Nacht in Épannes bekamen die Hunde ihren Morgenauslauf. Dank des vielen Regens zeigten sich viele Schnecken – wahre Akrobaten.

Danach machten wir uns auf, denn wir wollten Bains sur Oust erreichen. So langsam sind wir 4 des Fahrens müde. Sonst tuckern wir ja immer gaaanz langsam durch Frankreich. Und Emma sitzt wieder bei uns vorne. Sie liegt zwar total gerne hinten bei George, aber ihr wird es übel. Da ich ja bestens weiß, wie das so ist, wenn man unendlich scheinende Kilometer mit Übelkeit fährt, sitzt sie jetzt wieder zwischen uns.

Bains sur Oust – Campingplatz geschlossen

Am Ziel wurden wir neugierig von diesem Tier beäugt.

Aber dann kam die Überraschung: Campingplatz geschlossen. Schon der zweite Platz, der noch nicht offen hat oder wegen Corona nicht öffnet – wir haben nicht alles verstanden.

Auf Weiterfahrt hatten wir keine Lust. Somit stellten wir uns auf den Platz neben dem Camping.

Da es immer noch Regenwetter war und überall dicke Pfützen standen, zog ich mir meine Gummistiefel an und wir marschierten mit den Hunden los. P.S.: Gerd meinte, man bräuchte keine Gummistiefel. Nur wenige Meter weiter stand er mit seinen Schlappen im Modder…beim nächsten Spaziergang trug auch er Gummistiefel *kicher*.

Die Hunde hatten mächtig Spaß. Nach kurzer Zeit sahen auch sie ziemlich moddrig aus. Aber, ihnen war die Freude anzusehen – und wenn sich die Hunde freuen, dann freuen sich auch ihre Menschen.

Hinweis: Wollt ihr euch die Fotos genauer anschauen, dann klickt das erste Foto an und es erscheint größer. Anschließend könnt ihr euch durch die Galerien klicken.

Danach waren sie platt und müde.

Abends zogen wir nochmal los. Die Gegend lädt einfach zu vielen Spaziergängen ein.

Auf dem Picknickplatz wird wieder gebaut: Ein schöner Spielplatz entsteht (auf dem Campingplatz ebenso). Und es gibt ein neues Café mit Pavillon.

Wir haben uns noch ein Bierchen auf der Wiese getrunken und die Natur auf uns wirken lassen. Da noch nichts los ist, war es seeehr ruhig und entspannend.

Dieser Vogel ist es scheinbar gewohnt, dass Menschen Krümel oder anderes auf den Boden werfen. So kam er auch zu uns und holte sich leckere, knusprige Krümel vom Baguette ab.

Gouarec – ein Ort zum Wohlfühlen

19. Juni 2020 – Nachdem die Hunde nochmal in den Pfützen plantschten, zogen wir ca. 116 km weiter. Unterwegs kamen wir durch einen Ort mit Kunstausstellung, die sich durch den gesamten Ort zog.

Und an diesen lustigen Häusern kommen wir jedes Jahr vorbei (man kann sie auch gegen Eintritt besuchen und bewundern).

Und dann, juhuu, Gouarec

Campingurlaub mal anders

Einfahrt zu diesem wunderschönen, idyllischen Campingplatz.

Für uns ist es natürlich schön, dass so wenig los ist. Aber für all die Campingplatz-Betreiber ist es bestimmt weniger schön. Hoffen wir für sie, dass sich im Laufe des Sommer mehr Wohnmobil-Urlauber oder auch Rad-Urlauber einfinden.

Geht es euch übrigens auch so wie uns? Verlorenes Zeitgefühl. Durch diese 2 Monate Ausgangssperre haben wir gar nicht das Gefühl, dass bereits Ende Juni ist. Alles ein wenig seltsam, in diesem Jahr.

Seltsam kamen George auch unsere Nachbarn vor – deshalb ist unser Bubi angeleint. Er würde sonst gerne die Nachbarn ein wenig aufmischen.

Aber, bei den Spaziergängen läuft er frei.

Wir hoffen, dass es heute Abend nicht regnet, denn direkt vor uns steht eine Feuerschale. Wäre super, könnten wir später am Lagerfeuer sitzen. Ob wir Glück hatten, das erfahrt ihr morgen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s