Fayet am Bächlein oder so

20. August 2014 – Gestern, am 19. August, verließen wir Gramat und den schönen Campingplatz. Wir fuhren nicht weit und übernachteten in Caramés, auf einem Stellplatz an einem Bach.

Heute war erst einmal Einkauf angesagt und der fand in St. Affrique statt. Dort gibts alles an Läden, die man sich so denken kann. Aber, wir brauchten noch Campinggas und da suchten wir länger…bis wir in einen Mini-Ort namens Fayet – hinter Camarés – kamen. Da verkaufte ein älterer Herr Gas und hatte auch das, was wir brauchten.

Ein Stückchen weiter ist ein kleiner Campingplatz, direkt am Flüsschen (oder Bach) und wieder inmitten der Natur und wieder ganz locker und cool. Emma muss nicht angeleint werden und es sind nur wenige Camper hier, sodass wir wieder genügend Platz haben.

Hier stehen wir und fühlen uns wohl. Das einzige Problem ist, dass ich hier keinen Internetempfang habe und eigentlich arbeiten muss. So werden wir morgen weiterziehen.

Diese Fotos hier von Emma und Bach und Mini-Wasserfall sind alle vom Campingplatz:

k-02_Camping Fayet2

Weg mit der Leine, die brauche ich nicht!

Weg mit der Leine, die brauche ich nicht!

k-08_Bach2

k-14_Emma im Bach1

k-16_Kleiner Wasserfall

k-19_Hummel mit Blütenhut

k-22_Emma Stock3

k-32_Emma liegt im Gras

 

Und hier ein paar Rennfotos von der Rennsemmel, die sie manchmal ist:

k-33_Emma springt

k-34_Emma Jumperin

k-36_Emma Flitzerin

k-38_Lächelnde Flitzerin

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s