Letzter Tag in Lampaul…für dieses Jahr

Nach über zwei Monaten werden wir nun abreisen. Es war – wie immer – wunderschön und es fällt schwer Tschüss zu sagen.

Tschüss oder – neee, doch noch nicht

Anfang dieser Woche sagten wir Tschüss, verließen den Campingplatz…und fuhren so etwa 1 km oder so. Ganz Tschüss sagen, das ging noch nicht. Also blieben wir noch einen Tag und eine Nacht in den Dunes de Tréompan und zwar als Freisteher.

Irgendwie hatten wir den Drang, nochmal die Küste abzulaufen und alles nochmal einzusaugen. Wir waren fast den ganzen Tag auf den Beinen, genossen nochmal die Ebbe und um 21 Uhr den Sonnenuntergang – wobei die Sonne von Wolken verdeckt wurde. War trotzdem schön.

Nun ja, am nächsten Tag fuhren wir wieder etwa 1 km weiter und wollten noch einen Tag und eine Nacht freistehen. Auf dem Platz fühlten wir uns aber nicht wohl. Wir entschieden: Zurück zum Campingplatz und noch zwei Nächte buchen.

Gesagt, getan und so stehen wir heute immer noch auf dem Camping Municipal, der sehr sehr leer geworden ist. Allerdings nahmen wir einen anderen Platz. Hätten wir uns auf den Platz gestellt, auf dem wir nun über zwei Monate verbrachten, wir würden garantiert verlängern.

Jetzt stehen wir hinter dem großen Duschhaus – guckste da wo Pfeil ist

Von hier aus sind es nur ein paar Schritte bis zum Strand

Und wir blicken auf das schöne Dörfchen *schwärm*

 

Wir haben nochmal Brombeeren geerntet, sind natürlich zig Mal zum Meer und durch die Dünenlandschaft gegangen

Und so sieht jetzt der Campingplatz aus. Herrlich leer

Es war (und ist ja immer noch) eine tolle Zeit. So lange an meinem Lieblingsort bleiben zu können – das war schon klasse. Diesmal haben wir also den Beginn der Saison mitbekommen und jetzt ist hier die Saison bereits beendet. Die Zelte für die Kinder- und Jugendgruppen sind schon wieder von der Stadt abgeholt worden.

Wir haben beobachten können, wie sich die Natur verwandet. Jetzt wird hier alles grün. Unzählige Schmetterlinge verschiedener Arten haben wir gesehen und zuvor die Raupen betrachten können. Wir haben wieder eine Springflut mitbekommen, was jedesmal interessant zu sehen ist.

Morgen werden wir wirklich Tschüss sagen – aber nur für dieses Jahr. Im nächsten Sommer sind wir wieder hier.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s