12.Juli – 13. Juli 2014 – Truscas am Orb

Wir fuhren zum Flüsschen Orb weiter. Eigentlich wollten wir in ein Tal mit Weiler. Das fanden wir nicht und so gelangten wir nach Truscas auf einen Campingplatz. Der Platz war der Hit: Ein riesiges Schild prangerte am Straßenrand und als wir auf den Platz fuhren wussten wir erst nicht, ob wir richtig waren. Keine Schranke, keine Rezeption und nur ein Wohnmobil inmitten purer Natur. Ein großes Haus mit Duschen, Toiletten usw., aber sonst nur Wiesen und Bäume. Wir fragten die einzigen Camper, ob das hier der Campingplatz sei. Ja, es war der Platz und zum Anmelden musste man hoch ins Dorf in ein Restaurant laufen.

k-01_Campingplatz

k-02_Camping nur wir und noch ein Camper

Dort angekommen standen wir im Flur zwischen Esssaal und Küche. Eine Küchenhilfe wusste nicht so recht, was sie mit uns Campern anfangen sollte. Dann kam eine ältere Dame und sie rief einen jüngeren Mann, denn der sprach Englisch. Wir sagten ihm, dass wir gerne eine Nacht oder auch zwei campieren wollten. Er meinte: Hier sind alle ganz cool. Stellt euch hin und heute Abend kommt die Frau, die das da alles regelt.

Ok, wir suchten uns einen Platz aus – waren ja genügend frei – und gingen zuerst mit Emma eine große Runde entlang des Flüsschens. Wir waren und sind begeistert, denn es ist das, was wir suchten: Idylle, Natur ohne Ende, wieder Adler am Horizont, das beruhigende Plätschern des Wassers – einfach herrlich.

k-16 k-04

k-05_Emmary

k-06_Emmary1

k-12_Gerd

k-14_Käfer an Distel

k-17_Emma mit Wassertropfen

k-19_Blätterinseln

k-28_Emma im Fluss

k-31_Mary2

k-34_Gerd vom Winde verweht

k-38_Emma schwimmt2

k-41_Emma schwimmt5

k-49_Emma und Gerd

k-53_Blumen Campingplatz

k-54_tolle Blüte

Emma genießt die Tour in vollen Zügen. Sie hat sich so schnell an das Leben im Womo gewöhnt, wie wir es nicht gedacht hatten. Kulti ist bereits zu ihrem zweiten Zuhause geworden. Sie findet es scheinbar spannend, durch die Gegend zu fahren und zu gucken, wo wir aussteigen. Neue Dinge erschnüffeln und erkunden – ganz ihr Dingen. Das grüne Gras hat es ihr angetan, denn sie kann kaum aufhören, sich genüsslich darin zu wälzen und ein paar Halme zu fressen.

k-24_Emma im Gras

Ein Gedanke zu “12.Juli – 13. Juli 2014 – Truscas am Orb

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s