Chateauneuf du Faou am Aulne

12. Juli 2015 – Wir haben uns von Ploudalmezeau losgeeist und das war gar nicht so einfach. Wir peilen den Canal Nantes-Brest an und sind auf dem Weg am Fluss namens Aulne gelandet.     Hier stehen wir im Ort Chateauneuf-du-Faou, mit wenigen Schritten sind wir am Fluss und da wir nur eine Nacht bleiben,…

Wieder in Lampaul-Ploudalmézeau

2. Juli 2015 – Wir sind wieder an unserem bretonischen Lieblingsort Ploudalmézeau und dort an unserer bretonischen Lieblingsküste in Lampaul.   Dort waren wir ja letztes Jahr schon und hier bleiben wir einige Tage, weil es so schön ist. Die Temperaturen sind angenehm und das Wetter ist typisch für die Bretagne: Heute Morgen hat es…

An der Seine

Den Namen des Ortes weiß ich nicht, aber wir sind hier, an der Seine, kurz vor Rouen. Die Gegend ist ein wenig nobel und trotzdem sehr schön. Sind wir halt auch mal nobel…oder tun so…oder auch nicht. Ob man hier freistehen kann oder nicht, weiß der Geier, aber wir nicht. Wir hatten auch keine Lust…

Der longe Weg nach Long

Was longe fährt, wird endlich gut. Wir sind von Flensburg aus – wo wir Freunde besucht haben – über die Lüneburger Heide, nach Domburg (Holland), weiter nach Belgien und an der Küste entlang bis Long (Frankreich) gefahren – puh, das war long. Eigentlich wollten wir in der Lüneburger Heide wandern, aber uns war noch nicht…

Fahrt nach Deutschland – von der Hitzewelle verfolgt

Am Freitag dem 5. Juni 2015 fuhren wir nachmittags los. Erster Stopp war –wie auch im letzten Jahr – der Strand von Percheles bei Mazzaron, nicht weit von unserem Zuhause entfernt. Hier wurde mit Bier und Sekt auf die Tour angestoßen – Prost.   Abends kam dann dieser junge Hund daher. Viel zu dünn, hungrig…