Ernie kommt – jetzt geht der Ausbau los

Endlich ist es soweit: Ernie ist da und der Ausbau kann starten.

LKW-Kauf mit Verzögerung

Unser letzter Blogeintrag ist vom 7. November 17. Eigentlich war schon ein LKW ausgesucht, der eigentlich am 9. November geholt und gekauft werden sollte.

Nun ja, manchmal sind Pläne etwas für die Tonne.

Am 8. November ging ich mit meiner Hündin Emma wie üblich spazieren. An diesem Morgen brach sie sich ihr linkes Vorderbein. Sie musste operiert werden und da wir nicht wussten, welche weiteren Kosten noch auf uns zukommen, sagten wir den LKW-Kauf ab.

Da der Heilungsprozess Gott sei Dank gut verlief, ging die Suche nach einem LKW weiter. Wir fanden einen MAN, der uns gut gefiel und der sich hier in der Nähe befand. Juhu, endlich konnte es losgehen… dachten wir.

Der Übergabetermin war ausgemacht, bzw. ganz typisch spanisch der Übergabezeitraum (Freitag oder Montag). Wir waren schon ganz aufgeregt und freuten uns, dass der Ausbau starten konnte. Das passt ja alles super gut, denn das neue rollende Zuhause wäre fertig, wenn die neuen Hausbesitzer ins Haus ein- und wir ausziehen.

Donnerstag rief Gerd den LKW-Verkäufer an und fragte nach, ob wir nun Freitag oder Montag den LKW holen konnten. Antwort: Wüsste er noch nicht, denn er hatte noch keinen neuen LKW für sich gefunden. Könnte also noch dauern.

Moah, wir standen kurz vorm Platzen, denn die LKW-Suche war ja eh schon kompliziert. Platzen half aber nicht weiter und die Suche ging schon wieder los.

Gerd fand wieder einen, diesmal einen Iveco, der uns sehr gut gefiel. Dieser Wagen stand auch nicht allzu weit von uns entfernt. Gerd fuhr hin und schaute sich den LKW an. Super, der passte und somit wurde der Kauf besiegelt.

Nun ja, jetzt musste der Wagen aber erst abgelastet werden. Wäre ja eigentlich nicht kompliziert, aber in Spanien ist einiges kompliziert – und die Mühlen mahlen verdammt langsam.

In dem Fall können wir nur sagen: Danke, an den Verkäufer, der wahrlich Geduld bewies. Der Wagen  musste nämlich erst noch zum TÜV und dazu brauchten wir das Papier vom Ingenieur zwecks Ablasten – und auf dieses Papier haben wir gewartet und gewartet und gewartet.

Zwischendurch sind wir aus dem Haus aus- und in den Kulti eingezogen. Ist ein bisschen eng, da wir natürlich viel mehr dabei haben, als das sonst der Fall war. Aber, das muss jetzt noch ein paar Wochen funktionieren. Außerdem sind wir nicht zu dritt, sondern zu viert an Bord. Wer die vierte Persönlichkeit ist, könnt ihr hier nachlesen: klickst du hier.

Gestern, am 10. Januar 2018, kam das Papier abends endlich an – per Mail, nicht auf dem Postweg. Jo, warum das so lange dauerte, das weiß nur der Geier oder wer auch immer.

Ernie kommt

We proudly present: Ernie – der Iveco, unser baldiges rollendes Home:

 

 

Nu geht es los und aus dem LKW wird ein Wohnmobil. Gerd hat schon einige Möbel gebaut und vorbereitet. Ich werde über den Ausbau berichten.

Ein Gedanke zu “Ernie kommt – jetzt geht der Ausbau los

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s